„ERZgeBÜRGER“ erstmals verliehen

/, Aktuelles/„ERZgeBÜRGER“ erstmals verliehen

„ERZgeBÜRGER“ erstmals verliehen

Der Erzgebirgskreis feierte in diesem Jahr sein zehnjähriges Jubiläum. Die vielfältigen Veranstaltungen standen unter dem Motto „Zusammen für eine starke Region“.

Am 16. November wurde im Kulturhaus Aue erstmals der Große Regionalpreis des Erzgebirgskreises mit dem Namen „ERZgeBÜRGER“ verliehen. Landrat und Kreistag würdigen damit den vielschichtigen persönlichen Einsatz und das Engagement der Bürgerinnen und Bürger des Erzgebirgskreises. An der Veranstaltung nahm unter anderem der heimische Wahlkreisabgeordnete des Sächsischen Landtages, Ronny Wähnet, teil.

Jeder konnte bis zum 15. Juni Vorschläge einreichen. Eine Jury, bestehend aus Landrat Vogel, Vertreter des Kreistages, der Landkreisverwaltung sowie der Erzgebirgssparkasse, entschied über die Auswahl der insgesamt 62 nominierten Einzelpersonen, Vereine bzw. Gruppierungen und den zehn Preisträgern in den jeweiligen Kategorien.

Verliehen wurde der, mit jeweils 2.000 Euro dotiert Preis, in den Kategorien „Engagement für das Gemeinwohl“, „Engagement für eine lebenswerte Heimat“ und „Engagement für Kultur, Sport und Tourismus“. In den Kategorien wurden in diesem Jahr noch zwei weitere finanzielle Preise in Höhe von 1.000 Euro sowie 500 Euro verliehen. Der Sonderpreis „Jung und engagiert im ERZ“ war mit 1.000 Euro dotiert.

Preisträger:

Kategorie „Engagement für das Gemeinwohl“

1. Kriseninterventions- und Notfallseelsorgeteam Annaberg e. V.
Preis: Holzskulptur ERZgeBÜRGER und 2.000 Euro
Laudatio: Rico Anton, Mitglied des Sächsischen Landtages

2. Ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst – Hospizgruppe Zion Aue
Preis: Regionalpreisurkunde und 1.000 Euro
Laudatio: Simone Lang, Mitglied des Sächsischen Landtages

3.Herr Kay Seidel – Stützengrün
Preis: Regionalpreisurkunde und 500 Euro
Laudatio: Volkmar Viehweg, Bürgermeister Gemeinde Stützengrün

Kategorie „Engagement für eine lebenswerte Heimat“

1. Männergesangsverein „Sachsentreue“ Neuwürschnitz e. V.
Preis: Holzskulptur ERZgeBÜRGER und 2.000 Euro
Laudatio: Franz-Peter Kolmschlag, Geschäftsführer Sächsischer Landesverband der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine e. V.

2. Förderverein Schindlers Blaufarbenwerk e. V. Zschorlau
Preis: Regionalpreisurkunde und 1.000 Euro
Laudatio: Prof. Dr. Helmuth Albrecht, stellvertretender Vorsitzender Förderverein Montanregion Erzgebirge e. V.

3. Erzgebirgischer Theaterverein Hormersdorf e. V.
Preis: Regionalpreisurkunde und 500 Euro
Laudatio: Carmen Krüger, Erzgebirgsverein e. V.

Kategorie „Engagement für Kultur, Sport und Tourismus“

1. Verein Jugendblasorchester der Stadt Thum e. V.
Preis: Holzskulptur ERZgeBÜRGER und 2.000 Euro
Laudatio: Frank Vogel, Landrat des Erzgebirgskreises und Präsident Sächsischer Blasmusikverband e. V.

2. Jugendclub „Wolfsheim“ Königswalde e. V.
Preis: Regionalpreisurkunde und 1.000 Euro
Laudatio: Ronny Wähner, Mitglied des Sächsischen Landtages und Bürgermeister Gemeinde Königswalde

3. Wildensteiner Sportverein (WSV) e. V.
Preis: Regionalpreisurkunde und 500 Euro
Laudatio: Roland Manz, Vorstandsvorsitzender Erzgebirgssparkasse

Sonderpreis „Jung und engagiert im ERZ“

Schulsanitätsdienst – Humanistisches Greifenstein-Gymnasium Thum
Preis: Holzskulptur ERZgeBÜRGER und 1.000 Euro
Laudatio: Barbara Klepsch, Sächsische Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz

By |2018-11-29T07:24:46+00:00November 18th, 2018|2018, Aktuelles|0 Comments

Leave A Comment