Kultus-Staatssekretär Herbert Wolff besuchte am 21. November die Oberschule Jöhstadt und überreichte einen Fördermittelbescheid von 810.000 Euro. Begleitet wurde er vom heimischen Wahlkreisabgeordneten des Sächsischen Landtages Ronny Wähner (CDU) und Bürgermeister Olaf Oettel. Mit dem Geld soll ein Anbau realisiert werden, in dem zukünftig moderne Räume für den Technik- und Hauswirtschaftsunterricht, Lagerräume für Unterrichtsmaterialien und Vorbereitungszimmer für die Lehrer untergebracht werden.

Die Fördermittel kommen aus dem Programm „Brücken in die Zukunft“. Die Landesmittel werden auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes zur Verfügung gestellt. „Ich freue mich, dass sich in Jöhstadt die Lern- und Lehrbedingungen durch den geplanten Anbau deutlichen verbessern werden. Das Geld ist gut angelegt und stärkt die Infrastruktur im Ländlichen Raum“, so Ronny Wähner.

Die Oberschule Jöhstadt ist eine Eliteschule des Sports an der insgesamt 315 Schüler in 19 Klassen von 28 Lehrern unterrichtet werden.