Am 21. Januar war Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer in Annaberg-Buchholz zu Gast. Er informierte sich über das erste digitale Stellwerk Europas und den Smart Rail Connectivity Campus.Es soll nachhaltige Mobilität erforscht und getestet werden, z.B. hoch automatisiertes Fahren auf Bahngleisen und smarte Antriebstechnologien. Dabei kann auf die Ergebnisse erfolgreicher Vorgängerprojekte wie das Fahrerassistenzsystem FASSI und den im Rahmen des „Schaufensters Mobilität“ entwickelten hybriden „EcoTrain“ aufgebaut werden.

Am Abend luden Ministerpräsident und Landrat Frank Vogel die Bürgerinnen und Bürger des Erzgebirgskreises zum Ideen- und Gedankenaustausch in die Festhalle der Kreisstadt ein. Beim „Sachsengespräch“ ging es um verschiedene Themenbereiche von Bildung, Sicherheit, Infrastruktur, Wirtschaft, Breitbandausbau und Medizin, bis hin zu Kultur und Wissenschaft, Finanzen, Landwirtschaft und Umwelt. Dazu waren weitere Mitglieder der Staatsregierung vor Ort.