Ronny Wähner steht der Senioren-Union Rede und Antwort

/, Aktuelles/Ronny Wähner steht der Senioren-Union Rede und Antwort

Ronny Wähner steht der Senioren-Union Rede und Antwort

Am 25. Januar war der heimische Wahlkreisabgeordnete des Sächsischen Landtages, Ronny Wähner, bei der Senioren Union zu Gast. Regelmäßig lädt sich die Vereinigung der CDU Landtags- und Bundestagsabgeordnete zu ihren Veranstaltungen ein, um über die aktuelle Politik zu diskutieren.

In seinen Ausführungen ging Ronny Wähner in erster Linie auf die Landespolitik ein. Diese hat sich nach der Bundestagswahl im vergangen Jahr geändert. „Mit dem Rücktritt von Stanislaw Tillich als Ministerpräsident hat niemand gerechnet“, so Ronny Wähner. Es war notwendig, sich schnell neu aufzustellen. „Mit der Wahl von Michael Kretschmer und der Ernennung des neuen Kabinetts, blicke ich erst einmal optimistisch in die Zukunft. Es stehen große Herausforderungen an, wir sollten aber nicht vergessen, dass wir in der Vergangenheit nicht alles falsch gemacht haben, was man uns von anderer Seite leicht glaubend machen will. Deutschland und Sachsen stehen im weltweiten Vergleich sehr gut da. Große Teile der Welt schauen mit Achtung und Bewunderung auf unser Land“, so Wähner weiter.

Nach der Wahl des Ministerpräsidenten, geht es jetzt an die Lösung der dringendsten Probleme, was vor allem das Thema „Lehrermangel“ betrifft.

Nach dem Eingangsstatement, folgte noch eine rege Diskussion zu unterschiedlichsten Themen, wie zum Beispiel der Flüchtlingspolitik oder zu Fragen der Umweltpolitik im Ländlichen Raum.

By | 2018-05-07T07:23:47+00:00 Januar 30th, 2018|2018, Aktuelles|0 Comments