Ehrgeiziges Projekt: Sanierung Lotterhof Geyer

Startseite/2017, Aktuelles/Ehrgeiziges Projekt: Sanierung Lotterhof Geyer

Ehrgeiziges Projekt: Sanierung Lotterhof Geyer

Am 11. Januar besuchte der heimische Wahlkreisabgeordnete des Sächsischen Landtages, Ronny Wähner, den Lotterhof in Geyer.

Das Haus ist ein einzigartiges Zeugnis der Renaissancearchitektur im Erzgebirge. Das 1566 von Hieronymus Lotter (1497 – 1580) als Zweitwohnsitz errichtete Herrenhaus, steht seit 1936 unter Denkmalschutz. Bis 1990 wurde der Bau auf unterschiedliche Weise genutzt. Seit 2003 engagiert sich der Förderverein Kulturmeile verstärkt für das architektonisch und historisch bedeutsame Gebäude.

Im Jahr 2008 erarbeitete der Verein eine Sanierungs- und Nutzungskonzeption, die eine Mischnutzung des Gebäudes vorsieht. Durch das Engagement der Vereinsmitglieder, Spenden und Fördergeldern, konnten in den vergangenen Jahren wichtige Notsicherungsmaßnahmen an dem stark baufälligen Gebäude unternommen werden. Der finanzielle Gesamtaufwand für die Rekonstruktion beläuft sich auf etwa zwei Millionen Euro. Einen bedeuteten Erfolg stellte die Sanierung des Gewölbekellers dar, der seit 2010 für Veranstaltungen genutzt und angemietet werden kann.

Erst kürzlich wurden die Grundmauern gegen eindringende Feuchtigkeit saniert. Momentan ist das Gebäude eingerüstet, sobald es die Witterung zulässt, soll der Außenputz aufgetragen und das Haus einen neuen Anstrich erhalten.

Eine Herausforderung wird die geplante Erneuerung der Elektrik, des Wassers und Abwassers und der Heizung im Gebäude sein.

11012016_Lotterhof

Von | 2017-06-09T06:22:01+00:00 Januar 13th, 2017|2017, Aktuelles|0 Kommentare

About the Author: