Die Freiwillige Feuerwehr in Schlettau braucht ein neues Fahrzeug. Dafür gab es jetzt Fördermittel vom Freistaat Sachsen. Im Beisein des heimischen Wahlkreisabgeordneten Ronny Wähne, übergab Landrat Frank Vogel am 30. Juli einen Fördermittelbescheid in Höhe von 182.000,00 Euro an Heinz Kaden, dem stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Schlettau.

450.000 Euro wird das Hilfeleistungslöschfahrzeuges, kurz HLF-20, kosten. 182 Tausend Euro und noch einmal 140 Tausend Euro kommen vom Land, die Stadt muss selber 128 Tausend Euro aufbringen.

In ihren kurzen Ansprachen dankten Ronny Wähner und Frank Vogel den Kameradinnen und Kameraden der Schlettauer Wehr für ihr ehrenamtliches Engagement zum Wohle der Allgemeinheit. „24 Stunden und 365 Tag im Jahr stehen Sie uneigennützig zur Verfügung, um anderen Menschen zu helfen. Dafür gebührt ihnen tiefer Respekt und Dank“, so Ronny Wähner.