125 Jahre Pressnitztalbahn

Startseite/2017, Aktuelles/125 Jahre Pressnitztalbahn

125 Jahre Pressnitztalbahn

Die Pressnitztalbahn feierte in diesem Jahr ihr 125-jähriges Bestehen. Die Schmalspurbahn wurde im Jahr 1892 in Betrieb genommen, zwischen 1984 und 1986 eingestellt, danach abgebaut, ab 1990 sukzessive durch den Verein Interessengemeinschaft Preßnitztalbahn e.V. wieder aufgebaut und im Jahr 1992 als Museumsbahn neueröffnet. Das Fest stand somit unter dem Titel „125 Jahre Preßnitztalbahn / 25 Jahre Museumsbetrieb“.

Unter den Gästen der Festveranstaltung am 1. Juni im Jöhstädter Ortsteil Schlössel, waren unter anderem: Landtagspräsident Matthias Rößler, die beiden Landtagsabgeordneten Ronny Wähner und Steve Johannes Ittershagen, Landrat Frank Vogel sowie zahlreiche Bürgermeister der umliegenden Orte.

Zum traditionellen Bahnhofsfest an Pfingsten, organisierte der Verein ein umfangreiches Angebot. Als besonderen Höhepunkt konnten die Besucher in einem Zug, wie im Jahr 1892, mitreisen. Gezogen wurde dieser von der Lok I K Nr. 54.

Zum 125-jährigen Jubiläum wurde nicht nur in die Vergangenheit geschaut. Vor allem der Blick in die Zukunft bringt den Vereinsmitglieder zahlreiche neue Herausforderungen. So soll schon bald der Umbau des Bahnhofes in Jöhstadt beginnen. Ziel ist es, ihn wieder originalgetreu zu errichten. Weiterhin soll die Parkplatzsituation verbessert werden. Dazu wird es am ehemaligen Penny-Markt in Jöhstadt Umbauarbeiten geben.

Bilder:
162017_125_Jahre_Pressnitztalbahn

Von | 2017-06-09T06:22:00+00:00 Juni 7th, 2017|2017, Aktuelles|0 Kommentare

About the Author: