Rund 450.000 Euro für Sporthalle Crottendorf

Startseite/2015, Aktuelles/Rund 450.000 Euro für Sporthalle Crottendorf

Rund 450.000 Euro für Sporthalle Crottendorf

Innenminister Markus Ulbig übergab kürzlich der Gemeinde Crottendorf einen Fördermittelbescheid aus der investiven Sportförderung übergeben.

„Sport hält fit und schweißt zusammen. Die sanierte und erweiterte Sporthalle bietet gute Trainingsmöglichkeiten für Jung und Alt, so Markus Ulbig

Mit den Mitteln werden die Turnhalle an der Neuen Oberschule in Crottendorf saniert und der Verbindungsbau zwischen Schule und Turnhalle neu gebaut. Die Sanierung umfasst beispielsweise einen neuen Fußboden in der Sporthalle, die denkmalgerechte Sanierung der Gebäudefassade und die Renovierung von Umkleide- und Sanitärräumen. Im Obergeschoss des Zwischenbaus wird ein Speisesaal errichtet. Die Maßnahmen verbessern die Trainingsbedingungen für die Sportlerinnen und Sportler.

Rund 350 Sportler des SG Blau-Weiß Crottendorf e.V. nutzen die Turnhalle für sportliche Aktivitäten. Dazu zählen beispielsweise Aerobic, Gymnastik, Fußball, Handball, Rehasport und Tischtennis. Die Sporthalle dient außerdem rund 120 Schülern der Oberschule Crottendorf als Sportstätte. Die Gesamtkosten der Baumaßnahmen liegen bei rund 1,2 Millionen Euro. Der Freistaat Sachsen fördert die Maßnahmen mit rund 450.000 Euro.

Insgesamt fördert der Freistaat in diesem Jahr Sportstätten von Kommunen und Vereinen mit Mitteln in Höhe von 18 Millionen Euro, 2016 mit 22 Millionen Euro. Damit geht der Freistaat seinen begonnenen Weg des kontinuierlichen Ausbaus der Sportstätten in Sachsen konsequent weiter.

Fördermittel_Crottendorf_2015

Von | 2017-02-09T09:39:37+00:00 August 18th, 2015|2015, Aktuelles|0 Kommentare

About the Author: