Andrea Dombois zur Ersten Vizepräsidentin gewählt

Startseite/2014, Aktuelles/Andrea Dombois zur Ersten Vizepräsidentin gewählt

Andrea Dombois zur Ersten Vizepräsidentin gewählt

Mit 72,8 Prozent ist heute die CDU-Abgeordnete Andrea Dombois zur Ersten Vizepräsidentin des Sächsischen Landtages gewählt worden. Insgesamt votierten 91 der 125 anwesenden Parlamentarier für die 56-jährige CDU-Politikerin.

„Die CDU-Landtagsfraktion gratuliert Andrea Dombois zu diesem hervorragenden Ergebnis. Damit haben die Abgeordneten fraktionsübergreifend die sehr gute Arbeit von Andrea Dombois in den vergangenen 24 Jahren gewürdigt“, sagte der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion Frank Kupfer nach der Wahl.

„Es ist eine große Ehre für uns, dass die CDU-Fraktion neben dem Präsidenten auch die Erste Vizepräsidentin mit einer derart großen Zustimmung im Sächsischen Landtag stellt. Die CDU-Fraktion steht geschlossen hinter Andrea Dombois und wird sie, wie auch den Präsidenten des Sächsischen Landtages Dr. Matthias Rößler, in der kommenden Legislaturperiode voll unterstützen“, so Kupfer weiter.

Bereits vor sechs Wochen wurde der CDU-Abgeordnete Dr. Matthias Rößler zum neuen Landtagspräsidenten gewählt. Rößler war bereits in der vergangenen Legislaturperiode Präsident des Sächsischen Landtages. 2. Vizepräsident ist Horst Wehner von der Linkspartei. Wehner erhielt heute 69,6 Prozent der Stimmen und hat dieses Amt ebenfalls seit 2009 inne.

Zum Hintergrund: Andrea Dombois ist bereits seit 1990 Mitglied des Sächsischen Landtages und seit 1994 Vizepräsidentin. Außerdem ist sie stellvertretende Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes Sächsische Schweiz/Osterzgebirge sowie Präsidentin des „Europäische Bewegung Sachsen“ e.V.

Bild: Wiedergewählt: Andrea Dombois bleibt Erste Vizepräsidentin des Sächsischen Landtages (© CDU-Fraktion des Sächsischen Landtages, Pascal Ziehm, 2014)

Von | 2017-02-09T09:33:12+00:00 November 12th, 2014|2014, Aktuelles|0 Kommentare

About the Author: