Ronny Wähner als CDU-Landtagskandidat nominiert

/, Aktuelles/Ronny Wähner als CDU-Landtagskandidat nominiert

Ronny Wähner als CDU-Landtagskandidat nominiert

Am 22. November wurde in Hermannsdorf der CDU-Landtagskandidat für den Wahlkreis Erzgebirge 4 nominiert, der bisher durch Steffen Flath vertreten wurde. Flath gab im Juli bekannt, nicht noch einmal für den Landtag, der 2014 neu gewählt wird, zu kandidieren.

Zur Nominierung gab es drei Kandidaten. Die CDU-Mitglieder wählten Ronny Wähner zum CDU-Landtagskandidaten mit 54 Prozent der Stimmen. Damit setzte er sich gegen seine Mitbewerber durch die auf 42 Prozent und 4 Prozent der Stimmen entfielen.

Ronny Wähner wurde am 30.6.1975 geboren und ist seitdem wohnhaft in Königswalde, er hat drei Kinder, ist evangelisch-lutherisch. Nach Abitur und Grundwehrdienst studierte er in Meißen und machte dort sein Diplom als Finanzwirt. Derzeit ist er als Betriebsprüfer beim Finanzamt tätig. Von 2008 bis 2011 absolvierte er ein berufsbegleitendes Studium in Chemnitz zum Diplom-Verwaltungswirt.

Wähner wurde erstmal 1999 zum Gemeinderat in Königswalde gewählt. 2004 kam er in den Kreistag Annaberg, wo er ab 2006 CDU-Fraktionsvorsitzender war. 2008 wurde er in den Kreistag des Erzgebirgskreises gewählt und ist seitdem stellvertretender Fraktionsvorsitzender. Weiterhin ist Ronny Wähner Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Königswalde und stellvertretender CDU-Kreisvorsitzender. 2013 wurde er zum ehrenamtlichen Bürgermeister von Königswalde gewählt.

Bild: Landrat und CDU-Kreisvorsitzender, Frank Vogel, gratuliert Ronny Wähner zur Nominierung. Foto: Chris Bergau

By | 2017-08-17T11:36:23+00:00 November 22nd, 2013|2013, Aktuelles|0 Comments

About the Author: